Verkehrsstrafrecht & Ordnungswidrigkeiten - BlumLang Rechtsanwälte
AUSGEZEICHNET.ORG

Rechtsanwälte für Verkehrsstrafrecht & Ordnungswidrigkeiten in Haßloch

Egal ob Unfallabwicklung, Bußgeld, Führerscheinentzug oder Unfallflucht. Unsere erfahrenen Rechtsanwälte stehen Ihnen zur Seite.

  • Kurzfristige Terminvergabe
  • Kompetenz seit 30 Jahren
  • Tausende Fälle erfolgreich abgewickelt

Keine Zeit verlieren - Jetzt online kontaktieren

Schnelle Hilfe bei Ordnungswidrigkeiten und Strafdelikten im Straßenverkehr

Rechtsanwälte für Verkehrsrecht unterstützen Sie schnell und kompetent

Im Jahr 2016 hat die Polizei rund 2,6 Millionen Verkehrsunfälle verzeichnet. Bei 308.200 Unfällen wurden Personen verletzt oder kamen ums Leben. Wenn ein Pkw-Fahrer bei einem Unfall verletzt wird, kann er verschiedene Ansprüche gegen den Unfallverursacher geltend machen.

Zu den Ansprüchen gehören Schmerzensgeld, Kosten für die Heilbehandlung, Verdienstausfall oder sonstige Erwerbsschäden, Haushaltsführungsschäden und Kosten für vermehrte Bedürfnisse. Nicht immer sind die Versicherungsgesellschaften bereit, sämtliche Kosten sofort zu übernehmen. Bei der Durchsetzung der Ansprüche ist ein Fachanwalt für Verkehrsrecht behilflich. Sowohl der Fahrer als auch die Insassen eines Unfallfahrzeugs können die Kostenübernahme verlangen.

Schnell Hilfe erhalten

Rufen Sie uns gleich an oder senden Sie uns eine Nachricht

Nach einem Unfall haben alle Fahrzeuginsassen Ansprüche

Bei einem Verkehrsunfall müssen nicht immer zwei Fahrzeuge beteiligt sein. Wenn ein Auto mit mehreren Personen besetzt ist, kann der Fahrer einen Unfall ohne Fremdeinwirkung verursachen. Dazu reicht ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit aus und schon landet der Wagen im Graben oder an der Leitplanke.


Auch wenn der Autofahrer Schuld an dem Unfall hat, haben die anderen Fahrzeuginsassen Ansprüche an die Versicherung des Fahrers. Dabei stehen den Mitfahrern dieselben Leistungen zu, die der Geschädigte aus einem Autounfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen erhält. Aus Unwissenheit werden die Forderungen häufig nicht geltend gemacht, obwohl sie eine große Hilfe für die Beteiligten bedeuten. Ein Fachanwalt setzt die Ansprüche gegenüber der Versicherung durch.

Versicherungen lehnen Entschädigungen häufig ab

Durch das Einschalten eines Anwalts erhalten die Verletzten ihre Gesundheit nicht zurück. Sie werden aber finanziell so abgesichert, dass sie trotz der Einschränkungen ein selbstbestimmtes und von Geldsorgen befreites Leben führen können. Daher ist es wichtig, einen Spezialisten zu beauftragen, der die Ansprüche der Geschädigten gegenüber großen Versicherungsgesellschaften durchsetzen kann. In vielen Fällen versuchen die Versicherer, die Anträge auf Schmerzensgeld oder Schadensersatz abzulehnen. Die Gesellschaften lassen es auf einen Prozess ankommen oder verzögern die Zahlungen über einen langen Zeitraum. Ein erfahrener Anwalt kann die Verhandlung mit der Versicherung so führen, dass sich die Gesellschaft auf eine außergerichtliche Zahlung einlässt.

Ansprüche verletzter Verkehrsteilnehmer

  • Schmerzensgeld
  • Kosten für die Heilbehandlung
  • Verdienstausfall
  • sonstige Erwerbsschäden
  • Haushaltsführungsschäden
  • Kosten für vermehrte Bedürfnisse

Zu den wichtigsten Straftatbeständen im Verkehrsrecht zählen:

  • Fahrerflucht, § 142 StGB
  • Trunkenheit im Verkehr, § 316 StGB
  • Gefährdung des Strassenverkehrs, § 315 c StGB
  • Vollrausch, § 323 a StGB
  • Fahren ohne Fahrerlaubnis, § 21 StVG
  • Nötigung, § 240 StGB
  • Kennzeichenmissbrauch, § 22 StVG
  • Fahren ohne Pflichtversicherung, § 6 PflVersG
  • Fahrlässige Körperverletzung, § 229 StGB

Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrsrecht

BlumLang unterstützt: Mal- und Arbeitsbuch zur Radfahrausbildung

BlumLang Rechtsanwälte Speyer Wartezimmer

Kontakt

Wir stehen Ihnen mit Kompetenz und Expertise zur Seite!

Ihre Ansprechpartner

Portraitfoto Anwalt Michael Meng BlumLang Rechtsanwälte
Michael Meng

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Portraitfoto Anwalt Klaus Lang BlumLang Rechtsanwälte
Klaus Lang

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Kontaktieren Sie uns noch heute