Was ist eine Pflichtteilsanspruch?

Der Pflichtteilsanspruch ist auf Geldzahlung gerichtet und beläuft sich wertmäßig auf die Hälfte des gesetzlichen Erbteils. Zahlungspflichtige sind grundsätzlich die Erben.

Dadurch wird klar, dass ein Nachlass ohne ausreichend liquide Geldmittel ein Problem für die gesamte Planung der Vermögensnachfolge darstellt. Es ist daher unerlässlich, durch eine vorweggenommene Erbfolge sowie durch Testament oder Erbvertrag geeignete Gegenmaßnahmen zu treffen.

Im Sinne einer weitsichtigen Planung der Vermögensnachfolge beraten wir vor dem Erbfall mit dem Ziel einer Pflichtteilsreduzierung. Nach dem Erbfall sind wir auf die wirkungsvolle Durchsetzung bzw. Abwehr von Pflichtteilsansprüchen spezialisiert.

Gerade in Familienangelegenheiten gehen wir mit großer Umsicht vor. Faire Gespräche mit der Gegenseite verhindern regelmäßig langwierige und teure Prozesse.